Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Staff Jörg Keller
Artikelaktionen

Prof. Dr. Jörg Keller

Institut für Geo- und Umweltnaturwissenschaften

Albert-Ludwigs-Universität
Albertstraße 23b
79104 Freiburg

Fon:  0761 / 203 6404 direkt
Fon:  0761 / 203 6396 Sekretariat
Fax:  0761 / 203 6407

e-mail: Joerg.Keller@minpet.uni-freiburg.de
 



Forschungsgebiete
 


Petrologie, Geochemie und Vulkanologie der Karbonatite und assoziierter Alkaligesteine, "Freiburger Karbonatitforschungen"

Petrogenese karbonatitischer Magmen: Entstehung und Herkunft karbonatitischer Schmel-zen, geochemische Entwicklung, physikalisch-chemischer Zustand der Magmen.
Seltenerd-Elemente (REE-Mineralisation) in Karbonatiten. Fluidregime in karbonatitischen Sy-stemen. Kathodenlumineszenz von Karbonatitmineralien. Vulkanologische Phänomene ex-trusiver Karbonatite im Kaiserstuhl, Hegau und im Ostafrikanischen Graben. Alkaligesteine und Karbonatite im Ostmexikanischen Vulkangürtel. Natronkarbonatite des Oldoinyo Lengai.
Karbonatite und Begleitgesteine im Kaiserstuhl: Diatrembreccien, Erdmantelkomponenten, Karbonatitintrusionen und Gänge, Silikokarbonatite.

Riftgraben-Vulkanismus

Grabenvulkanismus im ORG (Oberrheingraben), primäre Magmen, Asthenosphären- Lithosphärenquellen, Mantelkomponenten, K-Ar und Ar-Ar Datierungen (mit Dr. M. Kraml). EUCOR-URGENT-Projekt

Explosiver Vulkanismus

Eruptions- und Ablagerungsmechanismen pyroklastischer Fälle, pyroklastischer Ströme und pyroklastischen Surges. Calderabildung, Magmenkammerprozesse. Mitarbeit in IAVCEI-Commission Explosive Volcanism. Tephrochronologische Korrelationen, Vulkanostratigraphie.

"METEOR"-Forschungen, ODP-Projekte

Projekt "Aschenlagen in Tiefseesedimenten — Zeitskalierung sedimentärer und klimatischer Prozesse" im Rahmen von Expeditionen des deutschen Forschungsschiffes FS "METEOR" im Ionischen Meer und in der Levante. Tephra-Datierungen mittels Ar-Ar und Laser Ar-Ar. Ver-knüpfungen paläoklimatologischer Archive. Korrelation mit ODP-Kernen

Magmengenese im Inselbogenvulkanismus

Geochemie und Petrogenese des Inselbogenvulkanismus und der konvergenten Kontinental-ränder. Herkunft der Magmen und Subduktionsdynamik.

Merapi-Projekt:

Dekadenvulkanprogramm Merapi, Java: Merapi Magma System, Magmatologische Evolution, Risiko-Aspekte.

Archäometrie: Vulkanismus und Archäologie

Obsidianvorkommen im neogenen und quartären Vulkanismus des Mittelmeerraumes: Prä-historische Nutzung, Provenienzstudien, geochemische Korrelation.
Aufbau einer Proben- und Datenbank für das Gebiet Anatolien-Armenien-Kaukasus.
Vulkanologische Aspekte des Minoischen Santorinausbruchs.

Regionale Schwerpunkte:

Rheingraben, Ostafrika, Äolische Inseln, Stromboli, Lipari, Filicudi, Salina,  Santorin, Türkei; "METEOR"-Expeditionen im Ionischen Meer und östl. Mittelmeer, Indonesien.

Wichtigste nationale und internationale Aufgaben:

Vice-President of IAVCEI: Int. Assoc. of Volcanology and Chemistry of the Earth Interior. DFG-Fachausschußvorsitzender "Wissenschaften der Festen Erde"

Benutzerspezifische Werkzeuge